Informations- und Protestseite der

Interessengemeinschaft Kritische Bioethik Bayern

zum Nationalen Ethikrat

Presse im März 2003

Stand: 12.06.03

Statement von PD Dr. Bettina Schöne-Seifert bei der Pressekonferenz zur DFG-Stellungnahme "Prädiktive genetische Diagnostik" 27.03.03
4 Seiten vom 27.03.03

Statement von Professor Dr. Jochen Taupitz bei der Pressekonferenz zur DFG-Stellungnahme "Prädiktive genetische Diagnostik" 27.03.03
4 Seiten vom 27.03.03

Tagesordnung Ethikrat-Sitzung am 27. März 2003

Und noch ein Ethikrat
CDU/CSU stellt eigene Expertenrunde zu Gentechnikfragen auf / Unionsabgeordnete sehen interne Disziplinierungsversuche
Über mangelnde Ethik-Ratgeber kann Deutschland nicht klagen: Zur Kanzler-Mannschaft "Nationaler Ethikrat" und dem Team der Bundestags-Enquetekommission "Ethik und Recht der modernen Medizin" gesellt sich nun ein dritter Rat - die Union hat eigene Experten in einem "Wissenschaftlichen Beirat für Fragen der Bio- und Gentechnologie" neu formiert, offenbar um die in Bioethikfragen gespaltenen eigenen Leute auf Linie zu bringen.
Von Corinna Emundts (Berlin)
FRANKFURTER RUNDSCHAU 13.03.03

"Wir brauchen eine breite öffentliche Debatte zur Bioethik"
Ethikrat-Chef Simitis verteidigt sein Gremium
Der Vorsitzende des Nationalen Ethikrats will die bioethische Debatte über sein Gremium und den Bundestag hinaus erweitern. Mit Professor Spiros Simitis sprach Guido Heinen.
DIE WELT 11.03.03
Anmerkung: Sehr lesenswert!

Müßig kungeln
Autor: Andreas Krause
"Bündnis für Arbeit" und "Ethikrat": Kommissionen sind der Anfang vom Ende der Demokratie
BERLINER ZEITUNG 11.03.03

Ethikrat: Das nächste Bündnis bricht
Aber wer hat's gemerkt? Schröders Ethikrat tagt ohne Winnacker
Von Patrick Bahners
Zum Austritt von Ernst Ludiwg Winnacker aus dem Nationalen Ethikrat
F.A.Z. FRANKFURTER ALLGEMEINE ZEITUNG, 06.03.2003
Anmerkung: Diesen Artikel sollten alle kritischen BioethikbeobachterInnen gelesen haben.

„Es gibt keine Konkurrenz zum Nationalen Ethikrat“
Die Bioethik-Enquete hat mit Rene Röspel (SPD) einen neuen Vorsitzenden – Fragen zur anstehenden Arbeit
DIE TAGESPOST Nr.26 vom 04.03.03

zurück